Name
Sambo
Bedeutung Name
russ.: SAMosaschtschita Bes Oruschija = „Selbstverteidigung ohne Waffen“
Bild_1
Sambo 2
Entstehung
1946
Ursprungsland
Russland
Waffenloser Kampf
Ja
Waffenkampf
Nein
Trainingsinhalte
Man unterscheidet zwei Arten des Sambo. Das "Sport" Sambo ist ein Wettkampf mit ähnlichen Regeln wie das Freistilringen oder das Judo. Das "Combat" Sambo erlaubt neben Würfen, Fixierungen am Boden und Hebeln auch Tritte, Schläge und Würgegriffe.
Bild_2
Sambo 1
Geschichte
Professor Oschenkol entwickelte nach Reisen in die asiatischen Länder bereits 1917 eine Kombination nationaler und asiatischer Kampfsportarten. Nachdem diese besondere Form des Freistilringens in den 1930er Jahren offiziell in den UdSSR eingeführt wurde, nannte man ihn 1946 "Sambo".
Bild_3
Sambo 3
Philosophie
Sambo bedeutet "Kenne dich selbst"! Dabei reicht es nicht nur seine Schwächen und Stärken zu kennen. Es geht darum den vollen Umfang seiner Grenzen zu erkennen. Sambo erlaubt es, eine wahre Stärke des Geistes zu erreichen, der von Bescheidenheit und Klarheit gekennzeichnet ist. Die bestmöglichen Umstände für sich selbst herbeizuführen und sich selbst zu verstehen.
Bildquelle
Reillyfornow, MartialArtsNomad, Thaifighter911

Zurück