Die Rückkehr des Brazilian Jiu Jitsu Meisters

Roy Harris Brazilian Jiu Jitsu Seminar in Deutschland
Roy Harris Brazilian Jiu Jitsu Seminar in Deutschland
Roy Harris kommt wieder für ein Seminar nach Deutschland

Es gibt BJJ Lehrer, es gibt gute BJJ Lehrer und es gibt Roy Harris. Denn dieser Mann hat zweifellos einen didaktisch einzigartigen Unterrichtstil und die Fähigkeit, Brazilian Jiu Jitsu in kleinste Details zu zerlegen.
Björn Friedrich, Roys langjähriger Schüler und Repräsentant in Deutschland erinnert sich: "Als Roy das erste Mal zu uns kam, war ich ein Blaugurt und hatte mit einigen guten Leuten trainiert.
Als Roy kam hat er mir nicht ein paar neue Tricks gezeigt, sondern meinen Stil komplett verändert. Ich werde dieses erste Seminar mit Roy nie vergessen, es hat mein ganzes Leben geprägt."

Roy Harris begann seine Kampfkunst Karriere mit Jeet Kune Do und Kali und war sogar PFS Vizepräsident unter Paul Vunak.
Anfang der neunziger Jahre lernte er das Brazilian Jiu Jitsu kennen und lernte direkt von den Gracies in Los Angeles. Egal ob Royce, Rorion, Royler oder Rickson, er war mit allen auf der Matte und konnte so von Anfang an, das echte Gracie Jiu Jitsu lernen.
 
Später kam er zu den Machado Brüdern und lernte dann von Joe Moreira. Er ist mittlerweile einer der wenigen Nicht-Brasilianer mit dem 5. Dan im BJJ und ist ein weltweit gefragter Seminarleiter.

Roy war viele Jahre in der Fighter-Fitness Academy zu Gast und hat unzählige Seminare und Workshops abgehalten,  bis 2008 die Trennung zwischen Björn Friedrich und Roy Harris kam.
Trotz allem riss der Kontakt auch in dieser Zeit nie ganz ab und 2013 bat Björn Roy darum, ihn wieder als seinen Schüler aufzunehmen.

Aus diesem Grund wird es jetzt wieder regelmäßig Seminare mit dem Altmeister des Jiu Jitsu in Deutschland geben. Den Anfang macht das Seminar am 16. Und 17. November 2013, welches direkt in Frankfurt am Main stattfinden wird.

Thema wird die Kontrolle und die verschiedenen Griffmöglichkeiten aus der Guard sein und der Schwerpunkt des Seminars wird auf No-Gi Techniken liegen.  Björn hat sich für dieses Thema entschieden, nachdem er Roys neue DVD gesehen hatte, die das gleiche Thema behandelt.
Die Kontrolle aus der Guard ist gerade für körperlich schwächere Menschen enorm wichtig und gut ausgeführt, steigert sie die Chancen für mögliche Hebel- und Würgegriffe enorm.

Roy wird das Thema mit all seinen Grundlagen behandeln und Schritt für Schritt die Komplexität steigern. Sein System basiert auf einer intelligenten Strategie und ausgefeilten Techniken und ist somit auch für Nicht-Athleten oder ältere BJJ Anhänger geeignet. Mit seiner DVD "BJJ over 40" hat er schon vor vielen Jahren eine Form des Jiu Jitsu demonstriert, die unabhängig von Alter und Fitness ist und wer Roy jemals in Action erlebt hat, weiß wie gefährlich und gut dieses System ist.
 
 
Wer einfach nur ein bisschen Raufen lernen will, ist bei Roys Seminaren falsch. 
Aber wer eine langfristige Investition in sein eigenes Können sucht und ein Jiu Jitsu lernen möchte, das einen, ein Leben lang begleitet und immer besser wird, weil es eben nicht von Faktoren wie Kraft und Fitness abhängt, sondern auf Strategie und Technik basiert, der sollte sich den Workshop im November nicht entgehen lassen.
Alle weiteren Infos zu dem Seminar mit Roy Harris gibt es unter: www.RoyHarris.de

Bildquelle: Roy Harris

KnockOut-Magazin

Weitere Artikel

Gewinne 3 DVD Serien Joint Mobility bis 31.12.13

Joint_Mobility_Fighter_Fitness
Joint_Mobility_Fighter_Fitness

Gewinne hier drei mal die DVD Komplettserie "Joint Mobility" von Fighter Fitness mit über vier Stunden Laufzeit! Teilnahme bis 31.12.2013!

Weiterlesen …

Top 5 Beliebteste Kampfsportarten

Kampfsport Top 5

In Deutschland trainieren ca 2 Millionen Menschen Kampfsport. Und die Tendenz steigt unverdrossen nach oben. Kampfsport und Kampfkunst sind in Deutschland so gefragt wie nie! Was aber sind die beliebtesten Richtungen?

Weiterlesen …

AnQi - der Weg des Kämpfens und des Herzens

AnQi - der Weg des Kämpfens, der Philosophie und des Herzens
AnQi - der Weg des Kämpfens, der Philosophie und des Herzens

Im Interview: Angelika Nimbach, oder „AnQi", wie sie mit Ihrem chinesischen Nickname genannt wird. Sie ist eine wahre "Kämpferin des Herzens".

Weiterlesen …

/* MenuMatic-Anfang */ /* MenueMatic---Ende */