Die Schwerter des Haidong Gumdo

Schwerter_des_Haidong_Gumdo
Großmeisterin Sonja Friedrich, 5. Dan Taekwondo, 2. Dan Haidong Gumdo mit einem eigens für Sie hergestellten scharfen Schwert namens "Dragon".
Womit trainiert man Haidong Gumdo® genau? Da Haidong Gumdo® eine koreanische Schwertkampfkunst ist, wird natürlich mit einem Schwert trainiert! - Wirklich? - Scharf oder nicht scharf? - Aus welchem Material? Kunststoff oder geschmiedetes Eisen? - Auch für Kinder und Jugendliche? - Was sind die Hauptmerkmale bei der Wahl des Schwertes? - Wie ist das Schwert beschaffen? - Wie ist die Gewichtsverteilung und warum ist das wichtig?
Viele Fragen, die wir nachfolgend beantworten wollen.
Haidong Gumdo® bedeutet wörtlich übersetzt  "der Weg des Schwertes des Ostmeeres", oder einfach übersetzt "der koreanische Weg des Schwertes".

Hinter dem Wortteil - Gum - verbirgt sich das Schwert. Gum bedeutet übersetzt: Schwert. Im tieferen Sinne kann Haidong Gumdo® auch beschrieben werden, als "Das Licht des Schwertes wie die aufgehenden Sonnenstrahlen im östlichen Meer", zurückzuführen auf die Reflexionen der Sonnenstrahlen auf einer Schwertklinge im morgendlichen Sonnenaufgang im östlichen Meer.

Schon seit jeher haftete dem Schwert eine gewisse "Magie" an. Denken wir nur an "Excalibur",das magische Schwert aus der Camelot Legende oder an "Narsil", das Schwert des Königs Elendil aus der "Herr der Ringe".
Natürlich haftet dem koreanischen Haidong Gumdo® - Schwert auch eine gewisse Art von Magie an. In alter Zeit waren die Schüler des Haidong Gumdo® entschlossen, Gerechtigkeit mit dem "Licht des Schwertes" in die Welt zu bringen - jenes Licht, das hell und brillant funkelt, wenn die Sonne am Horizont des östlichen Meeres an der koreanischen Halbinsel majestätisch aufgeht.
Primäres Ziel des Haidong Gumdo® ist deshalb auch nicht der Kampf an sich, sondern die virtuose Beherrschung des Schwertes.
 
Welche Schwerter werden im Haidong Gumdo® verwendet?
Scharf oder nicht scharf? Aus welchem Material?

Schwerter zählen nach §1, Waffengesetz (WaffG) zu den Hieb- und Stichwaffen. In erster Linie werden im Haidong Gumdo® folgende Schwerter verwendet:

  • das Mok Gum  - ein Holzschwert
  • das Ga Gum    - ein echt aussehendes Übungsschwert aus Alu, das mit einer Schwerthülle/-scheide versehen ist
  • das Chuk Gum - ein Bambusschwert
  • das Jin Gum    - echtes, richtiges, scharfes Metallschwert

Hinzu kommen für Freikampfübungen spezielle dick ummantelte Kunststoffschwerter, die in keinster Weise scharf sind und deren Hiebe keine körperlichen Schäden verursachen.
Haidong_Gumdo_Freikampfschwert
Zwei Schülerinnen des Haidong Gumdo im Training mit Freikampfschwertern
Haidong_Gumdo_Mok_Gum
Ralf Rembold und Klaus Kummer dem Mok Gum auf den 6th Italian Open Haidong Gumdo Championship 2013
Was sind die Hauptmerkmale bei der Wahl des Schwertes?
Wie ist das Schwert beschaffen?
Wie ist die Gewichtsverteilung und warum ist dies wichtig?

Anderes als wir es oft in mittelalterlichen Filmen und europäischen Ritterrüstungen sehen, wird im Haidong Gumdo® kein zweischneidiges/zweiklingiges  Schwert verwendet. Das Haidong Gumdo® Schwert hat nur eine Schneide, die eigentliche Klinge zum Schneiden. Der Schwertrücken ist nicht scharf und wird deshalb auch nicht zum Schneiden, sondern vielmehr zum Kontern oder auch zum Blocken eingesetzt.

Zunächst stellen wir die Schwertteile des Haidong Gumdo® Schwertes vor:

Die Klinge setzt sich zusammen aus der Schwertspitze, dem Schwertrücken / Gegenseite der Klinge, der Schwertschneide / die eigentliche Klinge, der Hohlkehle,
der Schwertklinge, einer Klingenzwinge, einem Handschutz, dem Schwertgriff, einem Griffabschluss und der Schwertscheide/-hülle.
 
Die Hauptkriterien bei der Auswahl eines Haidong Gumdo® Schwertes

Die Auswahl des Schwertes ist abhängig von den nachfolgenden Punkten/Faktoren:

Individuelle Kriterien:

  • Alter
  • Qualifikation (Gürtelklasse/Kup)
  • Trainingszustand
  • Körpergröße
  • Körpergewicht
  • Arm- und die Beinlänge
  • Größe der Hände des Schwertkämpfers/der Schwertkämpferin.

Teil 2 des Artikels "Die Schwerter des Haidong Gumdo" erscheint in der nächsten Woche und beleuchtet die sportlichen Kriterien, die bei der Wahl des richtigen Schwertes wichtig sind, welches Schwert für welche Disziplin gewählt werden sollte, sowie die Frage nach den richtigen Schwertern für Kinder und Jugendliche. Bleibt dran ...
 

Bildquelle: Haidong Gumdo Bad Kreuznach

KnockOut-Magazin

Weitere Artikel

"Ich bin ein Kämpfer-Typ!"

Alexander Dimitrenko Boxen
Alexander Dimitrenko Boxen

Box-Europameister Alexander Dimitrenko ist ein Kämpfer im Ring und im Leben. Er musste sich schon als kleiner Junge durchkämpfen und schwere Zeiten bestehen.

Weiterlesen …

In der Ruhe-Pause liegt die Kraft

Kampfsport Training und Ruhepausen
Kampfsport Training und Ruhepausen

Weniger kann mehr sein, lautet das Motto beim Training. Wer jeden Tag volle Pulle die Muskeln beansprucht ist auf dem besten Weg übertrainiert zu sein.

Weiterlesen …

4-fache Judo-Europameisterin tot

Am Samstag, den 15. Juni 2013, wurde die viermalige Judo-Europameisterin Jelena Iwaschtschenko tot in der Stadt Tjumen in Sibirien aufgefunden.

Weiterlesen …

/* MenuMatic-Anfang */ /* MenueMatic---Ende */