Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind pure Energielieferanten! Körperlich hart arbeitende Menschen, Kampfsportler, Ausdauer- und Kraftsportler sind auf hohe Mengen an Kohlenhydraten angewiesen.
 

Kohlenhydrate werden auch als Saccharide (Zucker) bezeichnet. Kohlenhydrate sind für den Körper am leichtesten zu verwerten, denn Zucker liefern sofortige Energie.
Man kann  die Kohlenhydrate anhand der Anzahl der beteiligten Bausteine in verschiedene Gruppen einteilen: Es gibt die Einfach-, den Zweifachzucker, die Oligosacchariden (drei bis neun Zucker-Bausteine) und auch die Vielfachzucker, die aus mindestens zehn Bausteinen bestehen.

Ein wichtiger Punkt ist die Unterscheidung von langen und kurzen Kohlenhydraten. Während Lebensmittel mit kurzkettigen Kohlenhydraten sehr schnell vom Körper verarbeitet,  als Energie bereit gestellt werden und den Insulinspiegel rasend schnell in die Höhe drücken, werden die langkettigen kohlenhydrate nach und nach vom Körper in Energie umgewandelt.

Der Überschuss wird bei vielen Kohlenhydraten als Körperfett gespeichert. Und Überschuss entsteht dann, wenn in zu kurzer Zeit ein Überangebot besteht (siehe kurze KHs).
Sie können mit Sauerstoff (aerob ) oder ohne Sauerstoff (anaerob) verbrannt werden. Bei der anaeroben Verbrennung (wie zB. im Training) entsteht das Abfallprodukt Milchsäure (Laktat) und gibt beim Training den Pump-Effekt. Laktat hemmt aber die Leistung. Sind die Glykogen-Speichern nach schweren Anstrengungen leer, werden die Kohlenhydrate als Glykogen in der Leber und in der Muskulatur gespeichert.

Nach schweren Anstrengungen (Training) sollte man 250 -500ml Saft (zB Traubensaft) trinken, um die Glykogen-Speicher wieder aufzufüllen.
 

Gute Kohlenhydrat-Quellen:
Obst
Gemüse
Vollkornprodukte (Nudeln, Naturreis, Vollkornbrot)
Salate
Haferflocken
 
Bildquelle: 123rf
KnockOut-Magazin

Weitere Artikel

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind pure Energielieferanten! Körperlich hart arbeitende Menschen, Kampfsportler, Ausdauer- und Kraftsportler sind auf hohe Mengen an Kohlenhydraten angewiesen.

Weiterlesen …

Ernährung - Wissenswerte Grundlagen für Fighter

Nährstoffe liefern Energie. Und die Qualität der Nährstoffe bestimmt die Qualität der bereitgestellten Energie. Diese Energie ist die Grundlage körperlicher, sowie geistiger Leistungsfähigkeit. Jeder Kampfsportler ist auf eine optimale Versorgung angewiesen und sollte seine Ernährung eigenverantwortlich bestimmen können.

Weiterlesen …

Fette

Es ist eine weit verbreitete Meinung, dass Fette grundsätzlich schlecht sind und nur dick machen. Diese Einschätzung ist aber grundlegend falsch und jeder, der ernsthaft Kampfsport betreibt, sollte sich darüber im klaren sein!

Weiterlesen …