Mannheimer Kämpfer startet auf der Muay Thai Weltmeisterschaft in Malaysia

Mannheimer Kämpfer startet auf der Muay Thai Weltmeisterschaft in Malaysia
Mannheimer Kämpfer startet auf der Muay Thai Weltmeisterschaft in Malaysia
Julian Täubert von den Thai-Bombs Mannheim wird an der Weltmeisterschaft der Amateure im Muay Thai teilnehmen. Vom 1.-10. Mai 2014 werden über 4000 Athleten aus über 100 Nationen in Malaysia um die begehrten Medaillen kämpfen.
Julian Täubert, Deutscher Meister 2013 und Landesmeister 2010-2013, wird als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft in der Gewichtsklasse bis 60 Kg starten.
 
International eine stark besetzte Klasse.
 
„In dieser Gewichtsklasse kämpfen europäische Athleten immer als Außenseiter, gerade in den leichten Gewichtsklassen schicken insbesondere die Thailänder ihre stärksten Kämpfer“ so Bundestrainer Detlef Türnau.
Zur Zeit bereitet sich das Kraftpaket intensiv im Hanuman Gym Mannheim auf seinen internationalen Einsatz vor.
 
 
Neben Priest Tyron West, James Phillips und Michael Damboer ist er das vierte Mitglied der Thai-Bombs Mannheim, dass an der Weltmeisterschaft im Muay Thai teilnimmt. „Klar wird das schwer, aber es ist schon allein eine Ehre an der größten Weltmeisterschaft im Muay Thai teilnehmen zu können.
 
Bis zum Finale werde ich bis zu 6 Kämpfe bestreiten müssen gegen die stärksten Kämpfer der Welt. Ich werde einfach mein Bestes geben und dann werden wir sehen.“ so Täubert. Natürlich wird Täubert seinem Trainer Priest Tyron West nacheifern.
Der Weltmeister der Profis konnte auf der Weltmeisterschaft der Amateure immerhin drei mal die Bronzemedaille erstreiten.

Bildquelle: Thai Bombs Mannheim

KnockOut-Magazin

Weitere Artikel

"Ich bin ein Kämpfer-Typ!"

Alexander Dimitrenko Boxen
Alexander Dimitrenko Boxen

Box-Europameister Alexander Dimitrenko ist ein Kämpfer im Ring und im Leben. Er musste sich schon als kleiner Junge durchkämpfen und schwere Zeiten bestehen.

Weiterlesen …

Todejutsu - Die kämpferischen Hände

Todejutsu - Die kämpferischen Hände
Todejutsu - Die kämpferischen Hände

Thomas Züllich begann 1974 mit dem Budosport und war viele Jahre beruflich Trainer. Heute unterrichtet Züllich ohne Honorar regelmäßig in der Kampfsportschule Schule Köpenick e.V. in seinem Nikko Dojo in Berlin-Köpenick.

Weiterlesen …

Ringen gegen das Olympia-Aus

Ringen Olympia

Ringen ist eine der ältesten Kampfsportarten und seit jeher bei der Olympiade vertreten. Umso unglaublicher ist das drohende Olympia-Aus für die Ringer!

Weiterlesen …

/* MenuMatic-Anfang */ /* MenueMatic---Ende */