Mentales Training im Kampfsport

mentales Training Kampfsport
 
Nahezu alle Spitzensportler arbeiten heute mit mentalem Training und bereiten sich damit intensiv auf die Wettkämpfe vor. Ziel ist es die Abläufe zu verinnerlichen und bei der Anwendung mit einem Automatismus abrufen zu können.
Wird mentales Training mit praktischen Übungen kombiniert können Bewegungsabläufe schneller erlernt und präzisiert werden. Weitere Vorteile: Falsche Ausführungen werden korrigiert und Stärken stabilisiert.
Auch in Phasen von Trainingspausen, z.B. bedingt durch Verletzungen können mit Hilfe von mentalem Training genutzt und Trainingsrückstände eingegrenzt werden.

Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich beim mentalen Training um einen gedanklichen Ablauf von Bewegungsabläufen. Hebeltechniken, Faustschläge, Trittkombinationen werden im
hochkonzentrierten Zustand in den Gedanken nachvollzogen. Wichtig ist es dabei, sich jedes Detail intensiv vorzustellen und fast schon in einem meditativen Zustand zu durchleben.
 
Auch direkt vor einem Kampf kann mentales Training eingesetzt werden.
Der Kämpfer sollte sich das gewünschte Kampfgeschehen in den Gedanken vorstellen, Angriffe, Verteidigungen und Situationen durchspielen und ausmalen, wie er als Sieger hervorgeht. Das stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern bereitet Geist und Körper zielgerichtet auf den Wettbewerb vor.
Mentales Training kann immer wieder in die Übungsstunden integriert werden und zu einem stetigen Trainingsbegleiter werden. Durch die mentalen Wiederholungen werden die Bewegungsabläufe verinnerlicht und gefestigt.
Der Ausführende sollte sich dabei die jeweilige Situation so realistisch wie möglich wahrnehmen. Geräusche, Gerüche, Gefühle verdeutlichen und Sinne sowie Geist, Bewegungen und Gegner gedanklich durchexerzieren.
 
 
Bildquelle: Public Domain
KnockOut-Magazin

Zurück

Weitere Artikel

Psychologie des Kampfes

psychologie des Kampfes

Kämpfen gehörte vor zum Alltag unserer Vorfahren. Anfangs mussten sie sich gegen riesige Tiere durchsetzen, später kämpften Völker gegen Völker und kaum ein gesunder Mann wurde nicht eingezogen...

Weiterlesen …

Ernährung - Wissenswerte Grundlagen für Fighter

Nährstoffe liefern Energie. Und die Qualität der Nährstoffe bestimmt die Qualität der bereitgestellten Energie. Diese Energie ist die Grundlage körperlicher, sowie geistiger Leistungsfähigkeit. Jeder Kampfsportler ist auf eine optimale Versorgung angewiesen und sollte seine Ernährung eigenverantwortlich bestimmen können.

Weiterlesen …

Krafttraining - Wie oft ist genug?

Kampfsport Krafttraining Kraft

An Schweiß führt kein Weg vorbei, will man seine Kraft verbessern! Aber wieviel Schweiß ist nötig? Die Trainingsziele müssen klar definiert sein!

Weiterlesen …