Ringen gegen das Olympia-Aus

Ringen Olympia
 
 
Ringen ist eine der ältesten Kampfsportarten und seit jeher bei der Olympiade vertreten. Umso unglaublicher ist das drohende Olympia-Aus für die Ringer!
"Pale" war die Bezeichnung des Ringens in der Antike und war als Disziplin des Fünfkampfes ein fester Bestandteil der antiken olympischen Spiele. Und auch bei den Olympischen Spielen der Neuzeit (seit 1896) ist das Ringen von Beginn an im olympischen Programm vertreten. Umso unglaublicher ist es, das dieser Kampfsport ab 2020 nicht mehr olympisch sein soll.

Das IOC (Internationales Olympisches Komitee) verkündete, das Olympia-Aus "mit Fachwissen und der kollektiven sportlichen Intelligenz" beschlossen zu haben. (Quelle: Der Spiegel)
Transparent sind die Entscheidungen des IOC aber nicht. Die fehlende Lobby wird als Hauptproblem für den drohenden Ausschluss vermutet.

Weitreichende Konsequenzen

Diese Entscheidung zieht einen traurigen Rattenschwanz hinter sich her.
Fliegt das Ringen aus dem olympischen Programm, fließt kein Geld mehr an die Fila, den Weltverband, der 60% seiner Einnahmen aus dem IOC Vermarktungsprogramm bezieht und ohne diese Zuwendungen nicht mehr existieren kann.
 
Viele Prominente unterstützen die Aktion "Ringen um Olympia".

Franz Beckenbauer gibt den Ringern im Kampf gegen den Entscheid Rückendeckung und sagt: "Der Ringsport erfüllt seit vielen Jahrzehnten über den sportlich-fairen Wettkampf hinaus auch eine wichtige Aufgabe für den Breitensport in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Kinder und Jugendliche erlernen, mit ihren Kräften in einem geregelten Rahmen umzugehen. Nicht nur die Tradition des Ringsports, vielmehr auch die Gegenwart verbietet es deshalb, Ringen aus der Auswahl der olympischen Kernsportarten herauszunehmen." (Quelle: Handelsblatt)
 
Seid dabei und kämpft mit unseren Kampfsport-Kollegen gegen das Aus!

Seid dabei und kämpft mit unseren Kampfsport-Kollegen gegen das Aus! indem ihr an der Unterschriftenaktion teilnehmt. Im Februar hatte das IOC den drohenden Ausschluss für das Ringen verkündet. Am 29.05., auf einer Sitzung der IOC in Moskau, haben die Ringer erneut eine Chance sich zu präsentieren und doch ins Programm für 2020 zu kommen.

Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme bei der Olympiade wird im September auf der IOC-Session in Buenos Aires gefällt.
 
 
 
KnockOut-Magazin

Zurück

Weitere Artikel

Top 5 Beliebteste Kampfsportarten

Kampfsport Top 5

In Deutschland trainieren ca 2 Millionen Menschen Kampfsport. Und die Tendenz steigt unverdrossen nach oben. Kampfsport und Kampfkunst sind in Deutschland so gefragt wie nie! Was aber sind die beliebtesten Richtungen?

Weiterlesen …

Interview mit Dr. Christine Theiss

Dr. Christine Theiss
Dr. Christine Theiss

Dr. Christine Theiss über ihren Rückkampf gegen Olga Stavrova, aktuelle Projekte und das Training eines Leistungssportlers.

Weiterlesen …

European Challenge Trophy

Taekwondo Meisterschaft in Heufeld

Internationale verbandsoffene Taekwondo Meisterschaft. Am 20.07.2013 beginnt die European Open Challenge Trophy in der Dreifach-Turnhalle der Justus-von-Liebig-Schule Heufeld.

Weiterlesen …

/* MenuMatic-Anfang */ /* MenueMatic---Ende */